Uhrenindustrie

Seit über 70 Jahren ist die Blösch AG für die Uhrenindustrie tätig. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Entwicklung und das Beschichten von dekorativen und funktionellen Beschichtungen. Unsere Kernkompetenz für die Beschichtung verschiedenster Uhrenbestandteile liegt im Kombinieren verschiedener Technologien wie PVD, PECVD und Galvanik.

market icon
Job Coating Services
market icon
Components
market icon
Customized solutions
Services Top Shape Yellow

Optische Beschichtungen

Die Blösch AG setzt seit Jahren Massstäbe bei der Entwicklung und Herstellung von optischen Beschichtungen für die Uhrenindustrie. Wir haben beispielsweise als erste Firma kratzresistentes Antireflex auf den Markt gebracht und somit die doppelseitige Entspiegelung von Uhrengläsern ermöglicht.

Heute haben wir ein breites Angebot und unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der für Ihre Bedürfnisse optimalen Beschichtungslösung.

Metallische Beschichtungen

Für metallische Beschichtungen in verschiedenen Farben und/oder mit unterschiedlichem Transparenzgrad kann die Firma Blösch auf verschiedene PVD-Beschichtungstechnologien zurückgreifen.

Unser Angebot für die Innenseite/Unterseite des Glases:

  • Dekorative undurchsichtige PVD-Metallisation
  • Semitransparente PVD-Beschichtungen

Unser Angebot für die Aussenseite des Glases:

  • Dekorative exponierte PVD-Beschichtungen

Harte Beschichtungen

Die Blösch AG verfügt über verschiedene DLC- und PVD-Beschichtungstechnologien, welche die Beschichtung von harten Schichten ermöglichen.

Uhrenkomponenten

Die Blösch AG bietet zusätzlich zur Beschichtungsdienstleistungen auch veredelte Uhrenkomponenten als Produkt an. Wir unterscheiden hier zwei Produktkategorien:

Uhrenkomponenten aus eigener Fertigung:

Wir bieten Zifferblätter und Drehscheiben aus eigener Fertigung an. Dabei basieren wir uns hauptsächlich auf die Herstellung von Komponenten mittels Galvanoformung und auf die Herstellung von Drehscheiben aus Saphir- und Mineralglas-Wafern. Beide Technologien haben ein grosses Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt und ermöglichen Ihnen aussergewöhnliche Designs im Mittel bis High-End Segment zu verwirklichen.

Uhrenkomponenten gefertigt durch Partner:

Wir bieten bei Uhrengläsern aus Saphir die Übernahme vom Einkauf, Qualitätsprüfung, Lagerung und der Logistik als zusätzliche Dienstleistung an. Mit unserem kompetitiven Lieferantennetzwerk im In- und Ausland besitzen wir die Fähigkeit, ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Substratmanagement zu realisieren, so dass Sie sich voll um Ihre Produkte und nicht um die Logistik kümmern müssen.

Werkzeuge

Zusätzlich zu den Uhrenkomponenten bieten wir auch Werkzeuge für die Uhrenindustrie an. Wir haben jahrzehntelange Erfahrung mit dem Tampondruck und stellen hierfür Druckplatten selbst her. Diese Kompetenz haben wir mit der Integration der Firma SEDECAL erhalten und bei Blösch weiterentwickelt.

Ein Design zum Realisieren?

Spätestens nachdem sich die mechanische Uhr von einem Zeitmesser zum Schmuckstück weiterentwickelt hat, steht das Design im Mittelpunkt. Design bedeutet Form und Farbe, beides Disziplinen wo die Blösch AG langjährige Kompetenzen hat. Durch die Galvanoformung realisieren wir beispielsweise 3D Oberfläche in höchster Auflösung für Zifferblätter und Mondscheiben. Mit der Beschichtung bringen wir Farbe auf Gehäuse, Saphirgläser, Zifferblätter und Drehscheiben – sei es ein elegantes dezentes Grau, ein tiefes Schwarz oder ein chamäleonartiger, knalliger Farbeffekt.

Unser Knowhow in der Galvanoformung und strukturierter PVD Beschichtung ist einzigartig in der Schweiz. Wir bieten unsere Kompetenz für das Mittel bis High-End Segment an, von der Entwicklung bis hin zur Serienproduktion. Nehmen Sie kontakt mit uns auf und lassen Sie sich von der Vielzahl an technischen Möglichkeiten für Ihre zukünftigen Designs inspirieren.

Ihr Projekt

Wir beherrschen die Produktionskette vom Substrateinkauf bis zur Lieferung eines montierten Produkts.  Wir kombinieren all unsere Kompetenzen und unser breitgefächertes Know-how, um Ihnen eine vollumfängliche Lösung anbieten zu können.

Unser Know-how:

  • Substrateinkauf
  • Herstellung von elektrogeformten Teilen
  • Konventionelle und Laser-Fertigung
  • Metallisierungen
  • Antireflex-Beschichtungen
  • Ästhetischer Tampondruck
  • Montage

Sie haben eine Projektidee? Kontaktieren Sie uns!

Antireflex-Beschichtungen

Der grösste Nachteil von Saphir als Uhrenglas ist sein hoher Brechungsindex (ca. 1,77). Dies führt dazu, dass mehr als 15 % (ca. 7,5 % pro Seite) des einfallenden Lichts reflektiert werden, was zu einer auf dem Uhrenglas deutlich wahrnehmbare Spiegelung führt.

Antireflex-Beschichtungen heben diese störende Reflexion weitgehend auf und sorgen für einen klaren Blick auf das Zifferblatt oder die Komponenten des Uhrwerks. Sie werden sowohl für Saphirglas als auch für Mineralglas verwendet und können auch strukturiert werden.

Das Angebot der Blösch AG für den Uhrenbereich besteht aus drei Arten von Antireflex-Beschichtungen:

NCC®

  • Einseitig, zweiseitig oder in Kombination mit einer widerstandsfähigeren Antireflex-Beschichtung.
  • Auf Anfrage ist die NCC-Beschichtung auch in verschiedenen Farbschattierungen erhältlich (bläulich, grünlich, rötlich)

SPECTAR®

  • Für die Aussenseite der Uhr
  • Einseitig oder in Kombination mit unserer NCC Antireflex-Beschichtung
  • Auf Anfrage ist die SPECTAR-Beschichtung auch in verschiedenen Farbschattierungen erhältlich (bläulich, grünlich, rötlich)

SINI®

  • Für die Aussenseite der Uhr
  • Einseitig oder in Kombination mit unserer NCC Antireflex-Beschichtung

Alle unsere Beschichtungen sind kombinierbar mit anderen Anwendungen wie Metallisation, Tampondruck und unter bestimmten Bedingungen mit Kleben oder Löten.

Funktionale Beschichtungen

Die Blösch AG bietet mehrere funktionale Beschichtungen für verschiedene Saphirsubstrate an (Gläser, Zifferblätter, diverse Zeiger, …).

Diese funktionalen Beschichtungen bieten verschiedene Schutzfunktionen oder auch ästhetische Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre Produkte.

Antistatische Beschichtung

Saphir- und Mineralgläser sind nichtleitend. Dadurch kann sich die Glasoberfläche elektrisch aufladen, was die beweglichen Elemente im Inneren der Uhr beeinflussen und beispielsweise die Schwingung der Spiralfeder stören kann.

Eine antistatische Beschichtung, gegebenenfalls kombiniert mit einer Antireflex-Beschichtung, wird auf die Innenfläche des Glases aufgebracht und verhindert so die elektrostatische Aufladung der Glasoberfläche.

Anti-UV-Beschichtung

Ultraviolette Strahlen werden von einem Uhrenglas aus Saphir nicht vollständig absorbiert. UV-empfindliche Komponenten, z.B. sensible Materialien des Zifferblattes, können dadurch schneller altern als andere.

Eine Anti-UV-Beschichtung verhindert das Eindringen ultravioletter Strahlung und schützt so die exponierten Komponenten. Sie ist bereits mit einer Antireflex-Beschichtung kombiniert und wird auf die Innenseite des Glases aufgebracht.

Wasserzeichen ECLIPSE®

Die Verwendung eines Wasserzeichens erzeugt bei einem Uhrenglas eine ergänzende Dimension. Sie kann als Kopierschutz verwendet werden oder auch als diskreter ästhetischer Effekt.

Die ECLIPSE®-Beschichtung der Blösch AG ist eine nur wenige Nanometer dicke Beschichtung, die ihr Design erst durch einfache Kondensation, z.B. durch Anhauchen des Glases, offenbart. Bei der Gestaltung des Designs für das Wasserzeichen sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. ECLIPSE® ist völlig unsichtbar und resistent gegen Abnutzung.

Easy-to-Clean-(E2C)-Behandlung

Die Easy-to-Clean-Behandlung ist eine wasser- und fettabweisende Schicht, die das Anhaften von Wasser und Fetten auf der behandelten Oberfläche begrenzt und so einerseits Verschmutzungen reduziert und andererseits die Reinigung vereinfacht.

Diese Behandlung vereinfacht die Reinigung von Flecken, Fingerabdrücken oder anderen Rückständen jeglicher Art und kann so unter anderem Ihren Verkaufsalltag erleichtern.

Die Beschichtung ist nur einige Nanometer dick und kombinierbar mit unserer Antireflex-Beschichtung SPECTAR.

Semitransparente Beschichtungen

Immer häufiger werden transparente Zifferblätter oder andere transparente Komponenten eingesetzt, um Neuheiten oder andere Merkmale des Uhrwerks in Szene zu setzen. Die semitransparenten Beschichtungen ermöglichen es, mit Transparenz zu spielen und können somit die Sichtbarkeit des Uhrwerks beeinflussen.

Wir verwenden verschiedene Verfahren, um semitransparente Beschichtungen herzustellen:

  • Standard
  • Farbfilter
  • Pixel-Effekt

Semitransparent grau

Diese Beschichtung erzeugt einen rauchgrauen Effekt, dessen Transparenz über die Dicke der Beschichtung eingestellt werden kann. Der Prozentsatz an Transmission kann in 5%-Schritten festgelegt werden.

Farbfilter

Eine limitierte Palette an semitransparenten Farbtönen kann durch die Verwendung verschiedener Materialien erzielt werden. Der Transmissionsgrad dieser Schichten ist durch die verwendeten Materialien vorgegeben und kann nicht variiert werden.

Alle semitransparenten Beschichtungen können auch strukturiert werden (es kann zum Beispiel ein transparentes Logo realisiert werden). Die Kombination mit anderen Verfahren wie den Antireflex-Beschichtungen oder dem Tampondruck müssen von Fall zu Fall diskutiert werden.

Farbige PVD Beschichtungen

Im Gegensatz zu der galvanischen Beschichtung bringt die PVD Beschichtung entscheidende Vorteile mit sich:

  • Nichtleitende Materialien wie Keramik, Saphir- und Mineralglas können beschichtet werden
  • Hochpräzise Strukturierung der Beschichtung mittels Fotolithografie möglich
  • Grösseres Farbspektrum sowie höhere Flexibilität bei Bi-Color Beschichtungen

Die Infrastruktur der Blösch AG erlaubt die Herstellung und von ganzflächigen und strukturierten PVD Farben, basierend Edelmetallen (inklusive Gold 5N) und Metalloxiden, wo Farben wie Grau, Blau, Braun, Violett und Grün aufgebracht werden können.

Ganzflächig oder strukturiert

Die dekorativen Beschichtungen können wahlweise strukturiert werden. Durch eine grosse Auswahl an Farben und Farbkombinationen können wir Ihre Designs mit Hilfe von verschiedenen Technologien zur Strukturierung (àLink Strukturierung) realisieren. Die Art der Beschichtung kann an das Kleben und Löten angepasst werden. Natürlich sind alle diese Beschichtungen kombinierbar mit unseren Antireflex-Beschichtungen und dem Tampondruck.

Farbige Beschichtungen können auch direkt (auf der Oberseite) aufgebracht werden. Dies erlaubt es, Metallzifferblätter einzufärben, ohne die Textur des Zifferblattes zu verbergen.

Dekorative harte Beschichtungen

Blaktop®, Anthratop®, Steeltop®

Für die Uhrenindustrie können durch eine Kombination von PVD und PE-CVD-Verfahren (Plasma Enhanced Chemical Vapor Deposition) harte Beschichtungen in folgenden Farben aufgebracht werden:

  • Blaktop (schwarz)
  • Anthratop (anthrazit)
  • Steeltop (metallgrau, chromfarben)

Diese Beschichtungen können auf den meisten Metallen sowie auf Saphir oder auf bestimmten Keramikarten aufgebracht werden.

Diese DLC-Beschichtungen weisen eine hohe Härte auf und können so vor allem für die exponierten Komponenten der Uhr (Armband, Gehäuse, etc.) verwendet werden.

Zifferblätter

Dank unserer vielfältigen Technologien können verschiedenste Zifferblätter realisiert werden.

Galvanoformung

Herstellung von Bestandteilen durch Galvanoformung

Kreative Projektideen kollidieren häufig mit der harten Realität technischer Machbarkeit oder begrenzter finanzieller Mittel. Unsere Fertigung durch Galvanoformung unterscheidet sich von einer herkömmlichen Fertigung durch die Herstellung eines Werkzeugs (Master), von dem Kopien mit einer Präzision im Nanometerbereich reproduziert werden.

Da dadurch hinsichtlich Dicke keine Einschränkung mehr besteht, kann das Werkzeug aus einer Vielzahl von Bauteilen mit verschiedenen Oberflächentexturen zusammengesetzt sein. Komplexe und lange Bearbeitungsschritte (Laser, Elektroerosion,...) müssen so nur einmal durchgeführt werden.

Diese Technologie bietet viele Vorteile:

  • einstellbare Dicke des fertigen Stücks (Monoblock-Stück)
  • Kombination und Verschachtelung mehrerer
  • Reproduzierbarkeit

Lange und mühsame Fertigungsverfahren für Serienbauteile gehören der Vergangenheit an.

Wir liefern Rohlinge, die von Ihren gewohnten Zifferblattspezialisten weiterverarbeitet werden können, oder wahlweise auch fertige Zifferblätter.

Saphir / Mineralglas

Herstellung von transparenten Zifferblättern und Komponenten:

Wir bieten die folgenden Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung an:

  • Dekorative PVD-Metallisierungen
  • Semitransparente PVD-Metallisierungen   
  • Antireflex-Beschichtungen
  • Tampondruck, SLN und Kleben
  • Laserstrukturierung

Neuheit: Die Firma Blösch kann sich auch um den Substrateinkauf kümmern.

  • Material: Saphir oder Mineralglas
  • Herkunft: CH, Europa, ausserhalb von Europa, Asien

Uhrwerkkomponenten

Mit Hilfe unserer Technologien können verschiedene Uhrwerkkomponenten hergestellt werden.

Galvanogeformte Komponenten

Galvanogeformte Mondphasen mit strukturierter Metallisation

Saphir / Mineralglas

  • Mondphasen aus Saphir oder Mineralglas mit strukturierter Metallisation

Zifferblätter oder andere Komponenten, die aus diesen brüchigen Materialien hergestellt werden, können sehr dünn sein. Diese Komponenten Stück für Stück zu handhaben stellt ein Produktionsrisiko dar und sollte daher möglichst vermieden werden.

Deswegen haben wir für sensible Stücke aus Saphir oder Mineralglas die Wafertechnologie entwickelt.
 

Beschreibung:

Herstellung mehrerer Stücke auf demselben Substrat (Wafer) ; Heraustrennen der Einzelstücke am Ende des Herstellungsprozesses.

Unser Produktionsprozess mittels Wafertechnologie beinhaltet normalerweise die Kombination mit PVD-Metallisationen (farbig und/oder semitransparent), Antireflex-Beschichtungen, dekorativen Lacken und Laserbehandlungen auf einer oder auch auf beiden Seiten des Wafers.

Uhrengläser

Die Firma Blösch kann sich auch um den Substrateinkauf kümmern.

  • Material: Saphir
  • Herkunft: CH, Europa, ausserhalb von Europa, Asien

Saphir

Wir kümmern uns von A bis Z um Uhrengläser.

Wir bieten die folgenden Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung an:

  • Dekorative PVD-Metallisierungen
  • Semitransparente PVD-Metallisierungen
  • Antireflex-Beschichtungen
  • Tampondruck, SLN und Kleben
  • Kleben, Löten

Druckplatten

Ein schöner Tampondruck wird erst durch eine hochwertige Druckplatte ermöglicht.

Stahl oder Keramik

Wir bieten Ihnen hochwertige Stahl- und Keramikdruckplatten mit diesen beiden Schlüsselelementen an:

  • Vorbereitung der Dateien auf der Grundlage unserer grossen praktischen Erfahrung mit dem Tampondruck
  • Präzise Gravur mit einem Laser neuester Generation

Durch den Einsatz der Laserbearbeitung können wir eine einheitliche Gravurtiefe garantieren und die Gravur desselben Motivs in unterschiedlichen Tiefen realisieren.

Ausserdem bieten wir auch die Entwicklung und Herstellung von Druckplatten für den Vierfarbendruck an.                                                                                                                 

Sie wollen ein altes Zifferblatt wieder herstellen und haben keine digitale Zeichnung? Auch ohne elektronische Datei können wir Ihnen eine Rundumlösung anbieten.

Stahl oder Keramik?

Bei bestimmten Anwendungen wie dem Drucken von weisser Zinnglasur und bei nachleuchtenden Materialien (SLN) stossen Druckplatten aus Stahl an ihre Grenzen. Lasergravierte Keramikdruckplatten weisen eine grosse mechanische und chemische Widerstandsfähigkeit auf und bieten sich hier als Lösung an. Druckplatten aus Keramik haben zudem eine längere Lebensdauer und erweisen sich so vor allem für grosse Produktionsvolumina als nützlich.

Strukturierung von Beschichtungen

Mit den verschiedenen PVD-Beschichtungstechnologien der Blösch AG kann eine grosse Bandbreite an dekorativen Beschichtungen hergestellt werden. Farbige Beschichtungen können direkt (oberhalb) oder indirekt (unterhalb) aufgebracht werden. Diese Beschichtungen können strukturiert werden und sind kombinierbar mit den Antireflex-Beschichtungen, dem ästhetischen Tampondruck, dem Kleben oder Löten.

Unsere Kunden profitieren von unserer besonderen Erfahrung im Kombinieren verschiedener Beschichtungstechnologien, um auch Zifferblätter oder Komponenten mit einem sehr komplexen Design herzustellen.

Verfahren zur Strukturierung

Unsere Beschichtungen können folgendermassen strukturiert werden:

  • Chemisch mit Maskieren durch Tampondruck
  • Chemisch mit Maskieren durch Fotolithographie (Möglichkeit der Erzeugung eines Pixel-Effekts)
  • Mit Laser (Möglichkeit der Erzeugung eines Pixel-Effekts)

Für bestimmte Anwendungen kann eine strukturierte Metallisation mit Hilfe von metallischen Masken durchgeführt werden (tiefere Qualität der Kantenschärfe).

Laser

Die Laserbearbeitung bietet eine Vielzahl an neuen Fertigungsmöglichkeiten.

Laserschneiden

Unsere Laserschneidverfahren bieten die folgenden Vorteile:

  • Schneiden von harten und brüchigen Materialien (z.B. Saphir) mit einer Dicke zwischen 0,1 mm und 1 mm
  • Realisierung von komplexen und/oder kleinen Geometrien
  • Kontrolle der Wandschräge
  • Schneidpräzision

Lasergravur

Wir beherrschen 3 verschiedene Verfahren für die Lasergravur:

  • Laser-Mattieren:

Das Laser-Mattieren ist eine Oberflächengravur fast ohne Tiefe für transparente Materialien wie Saphir- oder Mineralglas.

Das Verfahren ist kombinierbar mit PVD-Metallisationen (vorher und nachher), Antireflex-Beschichtungen und ihren Kombinationen, was nahezu unbegrenzte Design-Möglichkeiten bietet.

In Kombination mit unseren Beschichtungen ist das Laser-Mattieren ein echter Mehrwert für farbige PVD-Beschichtungen: Ein zuvor mit dem Laser mattiertes Zifferblatt kann danach metallisiert werden. Die so erzielte optische Wirkung ist atemberaubend: Die matte Metallisierung ist geboren!

  • Tiefen- und 3D-Gravur:

Die Tiefengravur ermöglicht es, Material aus der Tiefe zu entfernen, um einen 3D-Effekt zu erzeugen. Folgende Materialien können mit diesem Verfahren bearbeitet werden: Saphir, Mineralglas, Messing, Gold und Keramik.

  • Verzierung durch Ablation:

Die selektive Ablation an der Oberfläche trägt definierte Bereiche einer zuvor aufgebrachten Beschichtung ab.

So können auf zuvor metallisierten Saphirgläsern Öffnungen oder Verzierungen selektiv abgetragen werden, ohne das Substrat zu beschädigen.

Die Vorteile dieses Verfahrens sind: Unbegrenzte Designmöglichkeiten, kontaktlose Verarbeitung, keine Einschränkungen durch Maskierung.

Die einzige Einschränkung: Ihre Phantasie!

Verzierung mittels Tampondruck

Der Tampondruck bietet eine grosse Auswahl an Designs und Farben, um Ihr Uhrenglas oder andere Komponenten zu personalisieren. Die Farbe kann auf der Unter- und/oder Oberseite aufgebracht werden.

Standard-Tampondruck

Die Vorteile des Tampondrucks sind:

  • Einfache Technologie zur Personalisierung einer Uhrenkomponente
  • grosse Farbauswahl
  • Kombinierbar mit Metallisierungen, Antireflex-Beschichtungen und Klebeprozessen
  • Kombinationen mit Superluminova möglich

Vierfarbdruck

Der Vierfarbdruck ist ein Lackdruckverfahren, mit dem sich durch Substraktivsynthese mit den drei Grundfarben blau (Cyan), rot (Magenta) und gelb sowie Schwarz eine grosse Palette an Farbtönen erreichen lässt.

Um ein Bild perfekt reproduzieren zu können, muss es nach Farben zerlegt werden, so dass mehrere den einzelnen Grundfarben entsprechenden Druckplatten hergestellt werden können.

Die Vorteile des Vierfarbendrucks:

  • Perfekte Reproduktion eines Bildes
  • Erzeugen von unscharfen Konturen

Montage

Die von der Blösch AG verwendeten beiden Hauptmontagetypen sind das Löten und das Kleben.

Die Klebeverfahren können, je nach Transparenz des Substrats und Sichtbarkeit des Klebebereichs, mit herkömmlichen oder UV- Klebstoffen durchgeführt werden.

Beim Löten können je nach Anwendung das sogenannte Hartlöten (bei hoher Temperatur) oder das sogenannte Weichlöten (bei niedriger Temperatur) verwendet werden.

Kleben

  • UV-KLEBEN

Das UV-Kleben wird verwendet, wenn mindestens eines der beiden zu montierenden Elemente transparent ist. Dadurch kann die Exposition des Klebstoffs mit UV-Strahlen gewährleistet werden. Der Klebstoff ist ebenfalls transparent, so dass die Klebestelle praktisch unsichtbar wird. Dieses Verfahren ist kombinierbar mit unseren Antireflex-Beschichtungen.

  • DAS „TRADITIONELLE“ KLEBEN

Das „traditionelle“ Kleben erlaubt die Montage verschiedener Materialien. Um die Klebestelle zu kaschieren wird zusätzlich meist eine strukturierte Metallisation aufgebracht.

Dieses Verfahren ist kombinierbar mit unseren Antireflex-Beschichtungen sowie den PVD-Metallisationen.

Löten

Die Struktur unserer metallischen PVD-Beschichtungen bietet die Möglichkeit, Anti-Diffusionsschichten einzubinden, welche die Montage verschiedener Materialien mittels Löten erlauben (z.B. Saphir, Keramik, Stahl).

Wir nutzen diese Technologie beispielsweise, um ein Uhrenglas auf ein Gehäuse oder verschiedenen Befestigungsteile zu löten (Weichlöten). Diese Lötstellen besitzen eine sehr gute Zugfestigkeit.

Ausserdem ermöglicht dieses Verfahren auch eine heliumdichte Montage.

Das Hartlöten bleibt für spezielle Montagetypen vorbehalten.

Superluminova

Superluminova (SLN) sind nachleuchtende Pigmente, die Ihren Komponenten auch im Dunkeln Sichtbarkeit verleihen und können ebenfalls Bestandteil unseres Komplettangebotes sein. Wir kümmern uns um die Aufbringung des SLN durch vertrauenswürdige Schweizer Lieferanten, um Ihnen ein fertiges Produkt liefern zu können.

Ausserdem sind wir derzeit in den letzten Zügen der Entwicklung eines SLN-Monoblocks, der sich als Standardapplike (mit Metallfüssen) fixieren lässt. Die Oberfläche der Applike kann unterschiedliche Oberflächentexturen haben: (satiniert, changierend, poliert…).

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um Teil dieses Projekts zu werden.

SLN

Wir kümmern uns um die Aufbringung des SLN durch vertrauenswürdige Schweizer Lieferanten, um Ihnen ein fertiges Produkt liefern zu können.

Ausserdem sind wir derzeit in den letzten Zügen der Entwicklung eines SLN-Monoblocks, der sich als Standardapplike (mit Metallfüssen) fixieren lässt. Die Oberfläche der Applike kann unterschiedliche Oberflächentexturen haben: (satiniert, changierend, poliert…).

Zögern Sie nicht, uns zu , um Teil dieses Projekts zu werden.

Beispiele

Ein paar Beispiele von kundenspezifischen Lösungen realisiert durch die Blösch AG

Wir kombinieren all unsere Kompetenzen und unser breitgefächertes Know-how, um Ihnen eine vollumfängliche Lösung anbieten zu können.

Beispiele

  • Uhrenzeiger aus Saphir, verdelt mit Antireflex und präzisem Tampondruck
  • Veredelung von Saphir-Lünetten mit strukturierter Metallisation (z.B. Zahlen) und einer gedruckten Hintergrundfarbe
  • Herstellung von Zifferblättern aus Galvanoformung, kombiniert mit beschichteten Komponenten aus Saphir- oder Mineralglas
  • Herstellung von Zifferblättern aus Saphir mit mehreren strukturierten PVD Metallisationen und Tampondruck
  • Veredelung von Uhrengläser mittels Kombination von Lasergravur und strukturierter Metallisation
  • Verbindung durch Löten von Saphir-Gläsern mit metallischen oder keramischen Komponenten - garantiert Heliumdicht!
  • ...

Sie haben eine Projektidee? Kontaktieren Sie uns!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu:

Ich stimme zu.