Verteidigung, Luft- und Raumfahrt

Wir sind seit 25 Jahren in der Luft- und Raumfahrt und im Verteidigungsbereich tätig und verfügen über ein breites Produktportfolio, das von tribologischen Beschichtungen bis hin zur hermetischen Integration von optischen Fenstern reicht.

market icon
Job Coating Services
Services Top Shape Yellow

Tribologie

Wir sind Experten für tribologische Beschichtungen für die Märkte Verteidigung, Luft- und Raumfahrt. Unsere Produkte reichen von raumfahrtzertifizierten MoS2-Beschichtungen bis hin zu hochleistungsfähigen DLC-Beschichtungen. Darüber hinaus bieten wir auch nanometerdünne Metallschichten an, die durch unsere Präzisionsgalvanik hergestellt werden.

Saphirfenster

In der Luft- und Raumfahrt werden Saphirfenster für Laserkommunikation, Sensoren und Kamerasysteme verwendet. Im Verteidigungssektor werden Saphirfenster insbesondere für Visiere und Kamerafenster eingesetzt. Saphirkristalle sind im sichtbaren Bereich und im nahen Infrarot transparent und extrem hart und widerstandsfähig. Diese Eigenschaften machen Saphir zum Substrat der Wahl für Fenster, Kuppeln und Linsen, die in anspruchsvollen Umgebungen eingesetzt werden.

Wir sind Experten für Dünnfilmbeschichtungen auf Saphirkomponenten. Dank unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir unsere Kunden bei der Auswahl von Saphirfenstern oder -linsen und kümmern uns auf Wunsch auch um deren Beschaffung und Logistik.

Festschmierstoffbeschichtung

Speziell für die Luft- und Raumfahrtindustrie bieten wir eine Molybdändisulfid (MoS2) PVD Beschichtung namens Microslide an, die im Vakuum unübertroffen niedrige Reibungswerte erreicht und daher ideal für die Bedingungen im Weltraum geeignet ist. Wir beschichten bewegliche Komponenten wie Achsen, Kugellager und Zahnräder für Raketen- und Satellitenteile. Unsere zertifizierte VILAB MoS2-Beschichtung wurde auch für den Mars Rover verwendet.

Microslide

Unsere VILAB Molybdändisulfid MoS2 Tribobeschichtung ist ideal für Weltraumanwendungen.

Wichtige Leistungsparameter:

  • Chemische Zusammensetzung: Chemisch reines MoS2
  • Chemische Struktur: Hexagonal
  • Schichtdicke für Kugellager: 0,2 - 0,5 µm
  • Schichtdicke für gleitende Teile und Zahnräder: 0,5 - 1,5 µm
  • Reibungskoeffizientg im Ultrahochvakuum: 0,005
  • Reibungskoeffizientg in Luft (97% Luftfeuchtigkeit): 0.15
  • Temperaturbereich für den Einsatz: -260°C bis 350°C
  • Adhäsion: Ausgezeichnet auf Metallen (Stahl, Al, Ti)
  • Nanohärte: 5 bis 10 GPa (auf Hochgeschwindigkeitsstahl)

Factsheet zum Herunterladen:

pdf

Diamantähnlicher Kohlenstoff

Unsere diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtungen (DLC) basieren auf der weltbekannten PLATIT-Technologie. Unsere Stärke liegt nicht nur in der Beschichtung selbst, sondern auch in der Vorbehandlung, bei der wir eine gute Haftung auf verschiedenen Substratmaterialien erreichen. Ausserdem können unsere DLC-Beschichtungen bei Bedarf rückstandsfrei entfernt werden.

DLC HARD

Unsere DLC-HARD-Beschichtung besteht aus einem hybriden Verfahren zwischen PVD und PECVD. Wir erreichen eine hervorragende Haftung zwischen dem Bauteil und der a-C:H DLC-Beschichtung durch unsere ultraglatte HiPIMS-Metallhaftschicht.

Wichtige Leistungsparameter:

  • Gesamtschichtdicke: 2 µm
  • Nanohärte: >32 GPa
  • Reibungskoeffizient (RT bei 50% Luftfeuchtigkeit): 0.1 - 0.2
  • Farbe: Anthrazit
  • Maximale Anwendungstemperatur: 350 °C (660 °F)
  • Mögliche Verarbeitungstemperatur: <180 °C (<360 °F)

DLC PLUS

Unsere DLC PLUS-Beschichtung besteht aus einem hybriden Verfahren zwischen PVD und PECVD. Im Vergleich zu unserer DLC HARD-Beschichtung hat DLC PLUS eine zusätzliche Deckschicht aus MoS2 von 0,5 µm. Dieser mehrschichtige Aufbau führt zu hervorragenden Schichteigenschaften, die sich durch eine ausgezeichnete Haftung am Bauteil, eine harte und glatte Grundschicht aus a-C:H DLC und eine hochwertige tribologische Oberflächenbeschichtung auszeichnen. DLC PLUS schützt bewegliche Bauteile zuverlässig vor Tribooxidation und Kaltverschweissung.

Wichtige Leistungsparameter:

  • Gesamtschichtdicke: 2,5 µm
  • Nanohärte: >25 GPa
  • Reibungskoeffizient (im Vakuum): <0.01
  • Farbe: Anthrazit
  • Maximale Anwendungstemperatur: 350 °C (660 °F)
  • Mögliche Verarbeitungstemperatur: <180 °C (<360 °F)

Nanokristalline Metalle

Wir bieten tribologische Dünnschicht-Metallbeschichtungen mit nanokristalliner Struktur an, welche für Hochtemperaturanwendungen optimiert sind. Wir stellen diese Beschichtungen durch Präzisionsgalvanik her.

Nanokristalline Silberbeschichtung

Dieses Produkt wird auf Kugel- und Gleitlagern eingesetzt und bietet hervorragende tribologische Leistungen für Hochgeschwindigkeits- und Hochtemperaturanwendungen in trockener oder Vakuumatmosphäre. Unser selbst entwickeltes Präzisionsgalvanisierungsverfahren garantiert nicht nur ultrafeine kristalline Strukturen von Silber im Nano-/Subnano-Bereich, sondern ermöglicht auch extrem glatte Schichtoberflächen, die hervorragende tribologische Eigenschaften aufweisen. Unter Vakuumbedingungen können unsere nanokristallinen Silberbeschichtungen bei >600°C betrieben werden und weisen einen niedrigen Reibungskoeffizienten von <0,2 auf. Wir bieten unsere nanokristallinen Silberbeschichtungen in einem breiten Dickenbereich von 50 nm bis 10 µm an.

Hermetische Integration

Das hermetische Gehäuse optischer Systeme ist für eine zuverlässige und lange Lebensdauer in der Luft- und Raumfahrt entscheidend. Die Integration von optischen Fenstern in Metallgehäusen durch Löten ist die High-End-Lösung für verschiedene Branchen.

Lötbare Schichten

Unsere lötbaren Beschichtungen sind für anspruchsvolle Anwendungen geeignet und zeichnen sich durch hervorragende Leistungen in Bezug auf Hermetizität (Heliumdichtigkeit) sowie mechanische und chemische Beständigkeit aus. Unser einzigartiges, selbst entwickeltes Verfahren kombiniert PVD- und Galvanotechnologien und ermöglicht die Abscheidung von Mehrfachschichten, die insbesondere für AuSn- und AgSn-Lötlegierungen optimiert sind. Die Struktur unseres lötbaren Beschichtungsstapels bietet multifunktionale Eigenschaften, die den Lötprozess erleichtern, auch bei flussmittelfreien Prozessen.

Wir bieten unsere lötbare Beschichtung in zwei Versionen an:

  • Standardversion: Löten auf der äußeren Zone der flachen Oberfläche des Fensters
  • Kompakte Version: Löten auf der Seite des Fensters, der Kuppel oder der Linse, wodurch die volle Öffnung des optischen Fensters genutzt werden kann

Der lötbare Beschichtungsstapel kann an die Anforderungen der jeweiligen Anwendung angepasst werden.

Optische Filter

Die hervorragenden mechanischen und chemischen Eigenschaften von Saphir machen ihn zum Material der Wahl für optische Fenster für High-End-Anwendungen. Der hohe Brechungsindex von Saphir erzeugt jedoch eine übermässige Reflexion auf beiden Seiten des Fensters, die durch Antireflexionsbeschichtungen kompensiert werden muss. Wir sind Experten für optische Filter auf Saphirkristallen und bieten angepasste Beschichtungen sowohl für die geschützte als auch für die ungeschützte Seite des Saphirfensters. Unsere Beschichtungen ergänzen die Gesamtvorteile des Saphirmaterials um eine hervorragende optische Leistung und Stabilität.

Kundenspezifische Filter und Reflektoren

Unser modularer Ansatz ermöglicht die kundenspezifische Anpassung von optischen Filtern. Wir bieten folgende Module an:

  • Spektrumsangepasste optische Filter und Entspiegelungsschichten auf Saphirfenstern und Linsen für den VIS- und NIR-Bereich. Diese Filter basieren auf Mehrschichtsystemen.
  • Integration von ITO zur weiteren Funktionalisierung des optischen Filters (z. B. Wärmereflektor oder transparente Fensterheizung).
  • Metallbeschichtungen für Reflektoren, wie Al oder Ag, einschliesslich Schutzschichten gegen Oxidation.
  • Strukturierungstechnologien für Beschichtungen (in unserem Haus verfügbar), von Abdeckmasken bis zur Fotolithografie.

Unsere Stärke ist der hohe Grad an Individualisierung, der durch den modularen Ansatz und das grosse hauseigene Technologieportfolio ermöglicht wird.

Ultra-resistente Antireflexionsbeschichtungen

Wenn optische Fenster rauen Umgebungen wie Sand, Salzwasser oder Schmutz ausgesetzt sind, ist die Lebensdauer des optischen Filters auf der exponierten Seite des Saphirfensters entscheidend. Dies ist für zahlreiche Verteidigungsanwendungen sowie für Rover in der Luft- und Raumfahrtindustrie von Bedeutung.

Wir haben eine optische Entspiegelungsschicht entwickelt, der extrem widerstandsfähig gegen mechanische und chemische Einflüsse ist und den Namen SINI® trägt. Es gibt zwei Konfigurationen von SINI®:

  • Breitband-VIS-NIR-Filter: Kamerafenster und (Zielfernrohre)
  • Selektiver Laser-NIR-Filter: Laser-Visiere und Kommunikationsfenster

Kundenspezifische Filter sind auf Anfrage möglich.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu:

Ich stimme zu.